Kanada Tag 8+9, Beachlife und gaaanz viel Natur

Sollte bei der Lektüre dieses Posts bei Euch der Eindruck entstehen, dass die Muskoka Region aus Wäldern und Wasser in Form von Flüssen und Seen besteht, dann soll das so sein. Tatsächlich ist die Gegend eine der beliebtesten Freizeitregionen des Landes. Überall kann man Cottages mieten, Kanus oder Fahrräder ausleihen.

Ich bin in Dwight gelandet, ein winziger Ort in der Lake of Bays Area, mit einem recht ordentlichen Strand, an dem ich lesend den gestrigen Nachmittag verbracht habe.

Herrliche Aussicht am Strand von Dwight.

Den Vormittag über bin ich einmal um die Lake of Bays gefahren, zunächst über den Highway 35 nach Dorset, wo ich den Scenic Tower bestiegen habe.

Aussicht vom Scenic Tower bei Dorset auf, na was wohl, Wasser und Wald. Achtung bei Höhenangst, die (vielen) Treppen bestehen durchweg aus Metallgittern.

Weiter ging es den Muskoka Highway 117 entlang bis Huntsville, ein wirklich sehr hübsches Städtchen mit vielen kleinen Geschäften und sehr melodischem Kirchengeläut, und schließlich wieder zurück nach Dwight.

Heute geht es in den Algonquin Provincial Park, ein riesiges Naturreservat entlang des Highway 60.

Unendliche Weiten… So wie der Highway 60 durch den Algonquin Provincial Park sehen in Ontario außerhalb der Ballungszentren so ziemlich alle Highways aus.

Um im Park parken zu können, benötigt man ein Permit zum Preis von 17 Dollar inklusive Steuern. Ach ja, Steuern werden in Kanada meist nicht mit dem angegebenen Preis ausgewiesen, weshalb man oft erst an der Kasse weiss, wie viel man zahlen muss.

Morgens um halb zehn im Algonquin Provincial Park: Familie Haubentaucher macht einen Ausflug.

Ich bin viel zu spät dran, um größeren Tieren zu begegnen, denn die sind meist in den frühen Morgenstunden unterwegs. Aber dafür habe ich mal ausgeschlafen!

Okay, „Leicht“ und „Schwer“ kann man ja mal verwechseln, erstaunlicherweise war der Rest der Übersetzung auf der Übersichtskarte durchaus korrekt.

Im Besucherzentrum des Parks, das fast am anderen Ende desselben liegt, besorge ich mir eine Übersichtskarte und suche mir drei einfache Trails heraus: den Beaver Pond Trail, den Heartwood Outlook und die Whisky Rapids.

Von der Aussichtsplattform des Besucherzentrums aus kann man sich schon mal auf die Trails einstimmen.

Im Besucherzentrum hängt eine große Tafel, an der Besucher eintragen können, wann und wo sie Wildtiere gesichtet haben. Darunter finden sich heute mehrere Elche, ein Schwarzbär, ein Fuchs und wilde Truthähne. Tatsächlich habe auch ich im Vorbeifahren eine Truthenne – wusste gar nicht, dass die so groß sind! – mit ihren drei Kücken gesehen, und zwar direkt neben dem Highway. Ich nehme an sie weiß, was sie tut…

Für den hübschen Beaver Pond Trail, ein Rundweg, brauche ich etwa eine Stunde. Biber habe ich leider keine gesehen…
… dafür aber diesen Biberstaudamm…
… und den dazugehörenden Stausee, in dem die von Bibern bevorzugte Leibspeise, Wasserlilien, prächtig gedeihen.

Weiter geht es zum Heartwood Lookout, ein kleiner Spaziergang von einer halben Stunde, der sich dank dieser Aussicht wirklich lohnt.

Wunderschön: der Heartwood Lookout.

Der letzte Trail führt mich etwa eineinhalb Stunden entlang des Oxtongue River, der auch mit dem Kanu befahren werden kann, und vorbei an den Whisky Rapids. Dieser Trail entspricht übrigens am ehesten dem, was ich unter einem Wanderweg verstehe.

Der Oxtongue Rover fließt meist gemächlich dahin, weil er an vielen Stellen von hängengebliebenen Baumstämmen und Treibholz gestaut wird. Hier sind aber schon die Stromschnellen (Rapids) in Sicht.

Sonne, 25 Grad, viel Natur und frische Luft. Was will man mehr? Das war mein Besuch in Muskoka, morgen geht es wieder in Richtung Zivilisation, will heißen, nach Ottawa.

Bis bald!

Eure Vanessa

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s