Planlos am Gardasee, Ausflug nach Sirmione

Ich finde es ganz großartig, mal so ganz ohne Plan zu verreisen. Nachdem ich am Sonntag Desenzano einen Besuch abgestattet und den Montag Martini-bedingt (es war nur einer, ich schwöre!) mit Kopfschmerzen auf meiner Sonnenliege verbracht habe, geht es heute nach Sirmione.

Nach einem einstündigen Spaziergang komme ich in Desenzano an, pünktlich zum Eintreffen der Fähre. Die Hin- und Rückfahrt nach Sirmione kostet sechs Euro, wer will, kann für 23 Euro den ganzen Tag über den Gardasee befahren und alle Anlegestelle ansehen.

Eigentlich besuche ich Sirmione nur des Rocca Scaligera wegen, der Rest ist sicherlich hübsch und die Aussicht von der Halbinsel, auf der sich Sirmione befindet, wunderschön, aber zumindest an diesem Dienstag ist der Ort heillos überlaufen.

Der beeindruckende Rocca Scaligera im Gegenlicht.

Ich begebe mich also schnurstracks zum Ostufer, wo sich diverse Rentnergruppen aus Österreich gemütlich den Panoramaweg entlang schieben. Hier befindet sich das öffentliche Lido, welches, mir völlig unverständlich, ziemlich leer ist.

Ich wende mich nach Rechts in Richtung Rocca, den ich gerne als Wasserschloss bezeichne, des Grabens wegen, allerdings hat er, das muss man sagen, doch mehr von einer Festung als einem Vergnügungsschloss.

Der Rocca Scaligera von vorne.
Der Rocca Scaligera von hinten.

Neben dem Rocca bietet Sirmione eine umfängliche Ausgrabung einer herrschaftlichen, römischen Villa ganz am äußersten Nordzipfel der Halbinsel sowie eine Therme.

Weder das eine noch das andere interessieren mich an diesem sonnigen und warmen Tag, weshalb ich mich bald wieder auf den Rückweg mache und mich darauf freue, endlich mal in Ruhe und am Stück die restlichen Folgen der exzellenten ersten Staffel von „Halt and catch fire“ ansehen zu können. Ohne schlechtes Gewissen.

Herrlich, so ein Urlaub ohne Plan! Obwohl, einen habe ich schon noch: Mantua. Aber das kann bis morgen warten.

Bis dahin

Eure Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s